© Ingrid Schubert 2011 21.11.11 - passende Bremse und Steuergerät für den Tachogenerator erhalten - Generator am Rollentrainer getestet --> Fazit: wird verwendet, funktioniert deutlich besser als der zuerst angedachte Dynamo (Spannungsabgabe 0 - 10V DC) - Änderungen am Rollentrainer besprochen zur Montage des Generators --> das Gegengewicht des Rollentrainers wird so angepasst und aufgedreht, dass der Tachogenerator direkt und ohne Übersetzung angeschlossen werden kann 17.11.11 - Schott hat auf unsere Anfrage nach einem Solar Panel geantwortet --> Wir bekommen ein Solar Panel gesponsert. - anderen Tachogenerator im Lager der Schule gefunden 14.11.11 - Zwischenpräsentation bei Herr Löser und Herr Musielack 07.11.11 - Besprechung mit Herrn Löser: Was sollte an der HP überarbeitet und verbessert werden? - Verbesserungen in der Gruppe ausgearbeitet - Weitere Arbeiten am Schaltschrank  Verkabelung der ILC 150 im Schaltschrank - Verbindungsaufnahme mit der ILC 150 und Einlesen der Busteilnehmer 03.11.11 - Besuch von Phoenix Contact in der BBS1 Mainz - Präsentation des momentanen IST-Standes 31.10.11 - Platinen Layout für die LEDs entworfen - Position des Touch festgelegt - Kabelkanäle im Schaltschrank für den Teststand befestigt - Messungen am Rollentrainer / Generator 24.10.2011 - Schaltschrank an Ständer montiert - Metall-Schiene für die ILC 150 und die Busteilnehmer im Schaltschrank angepasst - Kabelkanäle auf die passende Länge gekürzt - Aufnahmen am Rollentrainer angepasst, sodass das Pedelec eingespannt werden kann - Überlegungen wie die LEDs des Teststands auf dem Anzeigepanel angeordnet werden sollen 17.10.2011 - Blech für die Anzeige des Teststandes vermessen, Befestigungspunkte gewählt und Löcher gebohrt gebohrt - Blech an Ständer befestigt 26.09.2011 - NICHT ANWESEND 19.09.2011 - Vorhandene, nicht brauchbare Löcher am Ständer verschlossen - Ständer angeschliffen und matt schwarz lackiert - Besprechung welcher Motor das Solar Panel drehen kann  Sonnennachführung - Genauere Überlegungen wie der Rollentrainer umgebaut und angepasst werden soll 12.09.2011 - Ständer für Teststand besorgt - Zusammensuchen von vorhandener Hardware (Netzteil, Schaltschrank, Visu+ Touch) - Hardware besprochen und bestellt (ILC150 Starterkit) - Lastenheft abgegeben - neues Pedelec am Rollentrainer getestet  Fazit: Die Unterstützung des Hilfsmotors ist deutlich besser. - Dabei ist aufgefallen, dass die Aufnahmen des Rollentrainers für die Achse des Pedelecs angepasst werden müssen. - Software Installation: PC Worx, Visu+ und OPC-Server 08.09.2011 - Neues Pedelec bei Fahrrad Franz XXL in Mainz erhalten (Wurde nach Rücksprache mit Herrn Thieß eingetauscht.) 05.09.2011 - Testlauf des Pedelecs (mit und ohne Rollentrainer)  Fazit: Die Unterstützung des Hilfsmotors ist kaum spürbar. - Erster Entwurf des Pflichtenheft 24.08.2011 - Pedelec und Rollentrainer bei Fahrrad Franz XXL in Mainz abgeholt 22.08.2011 - Besprechung mit Herr Löser wie wir mögliche Sponsoren anfragen / anschreiben sollen. (Unter welchen Bedingungen können die Teile in der Schule bleiben? Geld? Spendenquittung? etc.) - Besprechung des Pflichtenhefts mit Herr Löser 15.08.2011 - Arbeitsteilung in der Gruppe „Wer macht was?“ + Vorgehensweise - Schott Solar als möglichen Sponsor für ein Solar Panel anschreiben - Besprechung der Projektbeschreibung 27.07.2011 - 1. Treffen mit dem Ansprechpartner des möglichen Sponsors „Fahrrad Franz XXL“ in Mainz (Herr Holger Thieß)  Wir hatten Erfolg. Uns wird ein Pedelec zur Verfügung gestellt. 28.05.2011 - Letzte Besprechung des Videos mit Herrn Löser und kleine Änderungen am Video 26.05.2011 - Drehtag des Bewerbungsvideos zum Xplore 23.05.2011 - letzte Vorbesprechung zum Videodreh, Ausarbeitung des Textes 20.05.2011 - Treffen bei Fahrrad Franz XXL in Mainz und Testen verschiedener Pedelecs 16.05.2011 - Besprechung der Filmvorstellungen mit Herrn Löser - Festlegung der nächsten Termine (20.5.2011 und 23.05.2011) 09.05.2011 - Treffen mit Herrn Musielack als Stellvertreter unseres Betreuers Herrn Löser - Klärung von technischen Fragen, wie zum Beispiel die Organisation von Kamera und Software zur Erstellung des Videos 07.05.2011 - Wahl des Projektleiters (Jens Voggeneder) und Stellvertreter (Anton Dockter) - Entwicklung eines groben Drehbuchs für das Bewerbungsvideos zum Wettbewerb Xplore 02.05.2011 - erstes Zusammentreffen aller Gruppenmitglieder und erste Planungsgespräche über den Aufbau des Bewerbungsvideos - erstes Brainstorming zum Aufbau des Projektes 04.04.2011 - erstes Treffen der Xplore-Gruppen - Bekanntgabe der Zeitplanung des Automatisierungswettbewerbes Xplore 24.03.2011 - Auswahl der Projekte nach Vorstellung der einzelnen Projekte durch die betreuenden Lehrer 24.11.11 - Rollentrainer mit den Änderungen wieder zusammen gebaut vorher nachher mit Generator - Touch Panel am Teststand montiert 19.12.11 - organisatorisches besprochen - Videodreh für 2. Zwischenvideo - Teststand über die Ferien mit Heim genommen 12.12.11 - Ständer für Generator fertig gemacht - UV-Leuchten --> blaue Röhren angepasst - Kabelkanal im Schaltschrank getauscht - weiteren Kabelkanal an der Rückseite des Teststands angebracht - Steuergerät der Bremse ausgetauscht --> erneute Tests und Versuche Fazit: Bremswirkung nun einstellbar 08.12.11 - Ständer für Generator gesägt und angepasst (Ständer ist von Nöten, damit der Generator auf der selben Höhe wie das Gegengewicht des Rollentrainers ist) 05.12.11 - Befestigungen für LED-Platinen gefertigt - LED-Platinen angebracht - Generator samt Bremse und Steuergerät an den Rollentrainer angeschlossen --> erste Tests und Versuche Fazit: Bremswirkung über Steuergerät nicht einstellbar Generator mit Bremse Steuergerät LED-Platinen 01.12.11 - letzter Feinschliff für die Plexiglas Scheiben 28.11.11 - am Fuß des Rollentrainers musste an der rechten Seite ein Stück ausgesägt werden, damit die Bremse an den Generator angeschlossen werden kann (die Bodenplatte der Bremse ist an den Rollentrainer gestoßen) - Plexiglas Scheiben, die über die LED-Platinen kommen, in der Größe angepasst, gefeilt und gebohrt 21.12.11 - weiter am Video gedreht - LED-Streifen fertig verkabelt und an die Ausgangs-Module angeschlossen - Programm angepasst und zum ersten mal leuchten die Anzeigen 23.01.12 - Schaumstoff Streifen angepasst zum seitlichen Verschließen der LED Platinen - Schriftzüge am Teststand angebracht 19.01.12 - weitere Abdeckplatte an der Rückseite des Teststands montiert - Schaumstoff Streifen angepasst zum Verschließen der LED Platinen 16.01.12 - schwarze Abdeckplatte (damit man die Kabel nicht sieht) an der Rückseite des Teststands montiert - Fachgespräch 14.01.12 - Screens des Touch Panels in Englisch eingefügt und verknüpf 12.01.12 - weitere Screens des Touch Panels erstellt (Anleitung, Anzeige, Info, Sponsoren) 09.01.12 - Abgabe der Abschlussdokumentation - Testläufe mit dem Pedelec am Teststand - Anpassungen der Berechnungswerte 06./07.01.12 - an der Abschlussdokumentation gearbeitet 05.01.12 - Treffen in der Gruppe um die letzten Details bezüglich der Abschlussdokumentation zu besprechen 04.01.12 - Treffen mit Jasmin Eisert - erneuter Testlauf des Programms mit einem Fahrrad im Rollentrainer  Funktion vorhanden, Feineinstellungen müssen noch gemacht werden - an der Abschlussdokumentation gearbeitet 03.01.12 - Treffen mit Jasmin Eisert - Verbindungsstück neu eingeklebt - an der Abschlussdokumentation gearbeitet 30.12.11 - Treffen mit Jasmin Eisert - Besprechungen für die Abschlussdokumentation - Testlauf des Programms mit einem Fahrrad im Rollentrainer - Verbindungsstück zwischen Gegengewicht und Generator abgerissen  Testlauf vorerst nicht möglich - Verbindung zwischen Laptop und Touch Panel hinbekommen 28.12.11 - Versuch der Programmierung Touch Panel (Einbindung der Variablen von Frau Eisert)  keine Verbindung hin bekommen - erstes Tutorial durchgearbeitet - Start Screen erstellt Jens’ Blog